3,7 Millionen Hektar Agrarfläche werden in Spanien bewässert, und es werden trotz der Wasserknappheit immer mehr. „Wovon sollen wir leben?“, fragt der Vorsitzende eines Kleinbauernverbands. Die Bauern sind in der Defensive. Dabei betonen sie, sie würden schon lange nur tröpfchenweise bewässern.

https://www.deutschlandfunk.de/wassernot-in-andalusien-erdbeeren-fuer-den-norden-europas.795.de.html?dram:article_id=452226

en_GBEnglish
de_DEGerman en_GBEnglish